Einfacher und sicherer arbeiten mit Windows 10

Author: Henrik Tesch Der 29. Juli war ein großer Tag für Microsoft. Mit Windows 10, das wir in 190 Ländern in 120 Sprachen einführen, geht das Unternehmen ganz neue Wege und treibt gleichzeitig Vertrautheit, Sicherheit und Beständigkeit voran. Mit einem Info-Tag rund um Windows 10 und einem Fan-Fest fand bei Microsoft Berlin eine der drei europäischen Events zum Marktstart statt.

In allen Präsentationen und in jedem Produktdetail wurde deutlich: Das neue Betriebssystem ist für eine Welt geschaffen, die sich in Richtung Mobile und Cloud bewegt. Es soll jede Person, jedes Unternehmen und jede Organisation dabei unterstützen, mehr zu erreichen. Dabei werden Nutzer das Startmenü aus Windows 7 wiederfinden und die bunten Kacheln aus Windows 8. Trotz der bekannten Oberfläche unterscheidet sich das neue Betriebssystem fundamental von seinen Vorgängern, denn Windows 10 funktioniert auf PCs, Tablets, Smartphones, der Spielekonsole Xbox und der Datenbrille Hololens, weil der Kern des Systems überall gleich ist. Das wiederum vereinfacht Programmierern die Entwicklung von Apps, die dank Windows 10 auf allen Geräten ohne große Anpassung laufen. Weiterlesen

Berliner Senat verleiht Preis für tragbare IT bei Microsoft Berlin

Author: Christoph Seitz Die Zahlen, die Berlins Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Cornelia Yzer, anlässlich der ersten Verleihung des Wearable IT-Preises nannte, beeindruckten: Bereits 2014 wurden weltweit über 150 Millionen Wearables verkauft. Der Umsatz mit Technologie, die direkt am Körper getragen werden kann, wächst weltweit bis 2018 auf mindestens 30 Milliarden Euro, so die Schätzungen der Politikerin. Ein Markt mit enormem Potenzial.

Gerade Berlin bietet als Start-up-Metropole mit dichter Forschungs- und Designlandschaft einen ausgezeichneten Nährboden für die Entwicklung von Smart Wearables und FashionTech, lobte sie. Weiterlesen

Erfolgreiche Wege in die Zukunft

Author: Henrik Tesch

„Crossroads“ lautete das Motto der dritten Demo Night, die bei Microsoft Berlin stattfand. Gemeint ist damit die Entscheidungsvielfalt, die Start-ups auf ihrem Weg in den Markt erwartet. Damit junge Gründer die vielen Fragen und Wahlmöglichkeiten in strategischen, technischen oder wirtschaftlichen Bereichen nicht alleine treffen müssen, stellt ihnen Microsoft beim Accelerator-Programm erfahrene Mentoren an die Seite. So auch den acht Start-ups, die ihre Geschäftsideen auf der Demo Night am 17. Juni einem Fachpublikum präsentierten.

Vier Monate lang hatten die Teams von IPlytics, tripdelta, quantifiedcode, Tandemploy, qDatum, Skoove, WunderAgent und Portadi gemeinsam mit den Experten ihre Lösungen in der Gründeretage von Microsoft Berlin vorangetrieben, Kontakte geknüpft und erste Kunden akquiriert. Weiterlesen

Digitalisierung: Chiffre für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes

Author: Henrik Tesch

Unsere Gesellschaft wird pragmatischer. Der Rückzug der Ideologien lässt sich gut am politischen Führungspersonal der Republik beobachten. Peter Tauber, Generalsekretär der CDU und am vergangenen Mittwoch zu Gast bei Microsoft Berlin, steht exemplarisch für den Politikstil einer neuen Generation: sachlich, zielorientiert, aufgeschlossen. Der rauflustige Generalsekretär alter Prägung ist offensichtlich ein Auslaufmodell. In der Diskussion mit dem Journalisten Wolfram Weimer präsentierte sich Tauber nachdenklich, reflektiert, ruhig. Und was uns natürlich besonders freut – der digitalen Zukunft freundlich und neugierig zugewandt. Als General der Christdemokraten bespielt Tauber die neuen Mittel der politischen Kommunikation von Facebook bis Twitter mit großer Selbstverständlichkeit. „Die Digitalisierung ist eine Chiffre für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes“, stellte Tauber klar. Wohl wahr!

Microsoft begrüßt ausdrücklich, dass die Bundesregierung mit der Digitalen Agenda erstmals die politischen Grundlagen für den digitalen Wandel von Wirtschaft und Gesellschaft gelegt hat. Weiterlesen

Das Erfolgsrezept des Silicon Valley

thumb_80x80_HenrikTesch

Berlin ist weltweit viel beachteter Standort für Startups. Nach einer Studie von McKinsey & Company hat die deutsche Hauptstadt sogar beste Voraussetzungen, sich zur führenden Gründermetropole in Europa zu entwickeln. Vergleicht man allerdings die Erfolgsquoten der hiesigen Startups mit der Innovationsszene des Silicon Valleys, liegen die Deutschen weit zurück. Woran das liegen könnte und warum die erfolgreichsten Startups noch immer aus dem kalifornischen Tal kommen, das nur halb so groß wie das Ruhrgebiet ist, erläuterte der Journalist und Wirtschaftswissenschafter Christoph Keese bei einer Lesung aus seinem Buch „Silicon Valley“ im Februar bei Microsoft Berlin. Weiterlesen

Volles Haus beim Technologie- und Trendtag für Non-Profits

thumb_80x80_clemens_frede Nach dem Erfolg des ersten NGO-Tags im Januar 2014 war klar, gemeinnützige Organisationen haben einen Riesenbedarf an Information, Austausch und Vernetzung rund um das Thema digitale Technologien. Und so gab es auch beim zweiten Informationstag, den Microsoft gemeinsam mit dem IT-Spendenportal Stifter-helfen.de am 13. Februar veranstaltete, wieder volles Haus: Fast 130 Vertreter von gemeinnützigen Organisation waren bei Microsoft in Berlin zu Gast – darunter Sportvereine, Kinderhilfsorganisationen, Selbsthilfegruppen, Naturschutzvereine und viele andere mehr. Weiterlesen

Aktionswoche zum Safer Internet Day

Inger Paus

Inger Paus

In Deutschland geht man gerne auf Nummer sicher. Wir schützen Fahrräder mit extradicken Schlössern, hinterlegen Wertsachen im Safe und drehen vor dem Schlafengehen den Haustürschlüssel zweimal um. Der Schutz der digitalen Privatsphäre wird im Gegensatz dazu oft vernachlässigt. Kaum zu glauben, aber statistisch bewiesen: „123456“ ist das meist eingesetzte Passwort. Ein leicht zu entschlüsselnder Zugangscode, der Tür und Tor zu Millionen von persönlichen Daten und Dokumenten öffnet. Dass die Mehrheit der deutschen Internet-Anwender einen Nachholbedarf in Sachen IT-Sicherheit hat, beweist eine Umfrage von Deutschland sicher im Netz (DsiN). Danach benötigen 60 Prozent der Web-Nutzer Unterstützung im sicheren Umgang mit neuen Medien.

Der internationale Safer Internet Day, der am 10. Februar 2015 in mehr als 70 Ländern stattfindet, ist eine wichtige Chance, den respekt- und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien zu stärken. Microsoft engagiert sich eine ganze Woche lang mit zahlreichen Veranstaltungen und Workshops am weltweiten Aktionstag. Das Angebot spricht alle Anwender an und reicht vom IT-Fitness-Workshop bis hin zur IT-Sprechstunde für „Silver Surfer“. Weiterlesen

Lesung: Die Samwer-Brüder und ihr Erfolgsgeheimnis

thumb_80x80_HenrikTeschSie werden als die „Popstars der New Economy“ gefeiert: den Samwer-Brüdern Marc, Oliver und Alexander ist es gelungen, innerhalb von 15 Jahren ein Internet-Imperium mit rund 27.000 Mitarbeitern in knapp 50 Ländern aufzubauen. Eine Erfolgsstory, die einzigartig in der deutschen Internetbranche ist.
Wie ist dem deutschen Trio das gelungen? Welches Erfolgsrezept steckt hinter ihrem Weltunternehmen? Was zeichnet ihre Persönlichkeiten aus? Mit einem humorvollen und anekdotenreichen Vortrag nahm Autor und Branchenkenner Joel Kaczmarek die Gäste im Microsoft-Atrium mit auf eine spannende Reise in die Welt der Samwer-Brüder. Pointiert beschrieb der ehemalige Chefredakteur des Online-Magazins Gründerszene ihre Charaktere und Erfolgsgeheimnisse, die er in dem Buch „Die Paten des Internets – wie die Samwer-Brüder das größte Internet-Imperium der Welt aufbauen“ zusammen getragen hat. Weiterlesen

Coding – Muss Deutschland programmieren lernen?

Der Berliner EDChatDE Themenabend im Rückblick

Inger Paus

Inger Paus

Auf einem Twitter-Themenabend  der Initiative D21 in Zusammenarbeit mit #EDchatDE und Microsoft Deutschland diskutierten Pädagogen, Bildungsexperten und Politiker am 14. Oktober 2014 in Berlin über die Rolle, die das Unterrichtsfach Informatik und Programmieren zukünftig an unseren Schulen einnehmen könnten und einnehmen sollten. Der Abend startete mit einer Livediskussion im 360° Raum von Microsoft Berlin mit Lena-Sophia Müller, Geschäftsführerin der Initiative D21, André Spang, Lehrer an der Kaiserin Augusta Schule in Köln und Initiator des EDChatDE und seinen Schülerinnen Mimi Zak und Lara Bauer. Mimi und Laura demonstrierten Musikroboter, deren Programmierung sie im Unterricht von André Spang entwickelt haben. Weiterlesen

Initiationsriten für Digital Natives: Microsoft startet „Code your Life“-Initiative

Inger Paus

Inger Paus

Vergangene Woche hat wieder einmal hat eine Bildungsstudie für Schlagzeilen gesorgt: Laut der jüngst vorgestellten ICILS-Studie verfügt ein Drittel der Schüler in Deutschland nur über rudimentäre Computerkenntnisse. Um es mal konkret zu machen: Viele Achtklässler können zwar einen Hyperlink anklicken, ihn in einen Text einzubauen, übersteigt dagegen oftmals ihre Kenntnisse. Diese Schüler werden es „voraussichtlich schwer haben, erfolgreich am privaten, beruflichen sowie gesellschaftlichen Leben des 21. Jahrhunderts teilzuhaben“, schlussfolgern die Bildungsforscher an der TU Dortmund, die den deutschen Teil der internationalen Vergleichsstudie koordiniert haben.

Der kleine Triumph, dass die „Digital Natives“ nun doch nicht so smart sind, wie Eltern und Lehrer immer glauben, will sich jedoch nicht einstellen. Weiterlesen